Anzeige

Online-Lesungen: Von Klimaschweinen und Meereswandlern

Der Ocean Summit Kiel hat die Online-Lesereihe LeseMeer ins Leben gerufen, um Kinder und Erwachsene für den Meeresschutz zu begeistern. Im Dezember warten noch zwei Veranstaltungen auf euch.

Am 6. Dezember 2020 feierte die LeseMeer-Reihe eine tolle virtuelle Premiere mit Arved Fuchs. Diese Lesung ist hier nun auch als Video und hier als Podcast verfügbar. 

Die nächsten Online-Lesungen im Dezember: 

Mit „Die Klimaschweine” (13. Dezember, 15 Uhr) von Julia Neuhaus und Till Penzek sowie „Seawalkers” von Katja Brandis (18. Dezember, 16 Uhr) stehen gleich zwei Online-Lesungen für Kinder auf dem Ocean Summit LeseMeer-Programm. Bei den kostenlosen Online-Lesungen erwarten die jungen Zuschauer*innen und deren Familien nicht nur viel Fantasie, sondern auch Wissenswertes zu den Themen Meeres- und Klimaschutz. 

Die virtuelle LeseMeer-Veranstaltung besteht aus Vorlese-Parts und Gesprächen rund um das Buch. Fragen der Zuschauer*innen sind natürlich herzlich willkommen. Schaltet euren Computer ein, macht es euch gemütlich und seid willkommen beim Ocean Summit LeseMeer. Im Mittelpunkt der LeseMeer-Lesungen stehen die Liebe und die Faszination zum Meer, die damit verbundenen Abenteuer und Fantasien als auch der Schutz unserer Meere und des Klimas. Die Lesungen sind kostenfrei.

Schaut vorbei unter www.ocean-summit.de/programm

Das Team vom OCEAN SUMMIT KIEL setzt sich dafür ein, Schleswig-Holsteiner*innen allen Alters und unabhängig von Vorerfahrungen für den Meeresschutz zu begeistern und gemeinsam für Nord- und Ostsee aktiv zu werden. Über eine vielseitige und Disziplinen übergreifende Reihe aus Vorträgen, Workshops und Ausstellungen mit spannenden Experten werden Themenfelder wie Meer & Klima, Fischerei oder Müllvermeidung in den Fokus gestellt. Durch die Bereitstellung von Interviews, Artikeln, Podcasts und Videos wird die Ocean Summit Website langfristig zur Inspirations- und Informationsplattform für alle, die das Meer lieben. 

PS: Noch bis zum 15. Januar könnt ihr für die Aktion „Kein sturmfrei für Meeresmüll“ die Gewässer in eurer Nähe vom Müll befreien.