Anzeige

Wohnen mit Kindern. Aber sicher!

Das Zusammenleben mit Kindern kann chaotisch und turbulent sein. Vor allem der Sicherheitsaspekt darf niemals vernachlässigt werden. Diese vier Punkte sollet ihr immer checken.

Klar, Steckdosen- und Herdschutz ist wohl allen bekannt. Sozusagen die Basis für jede Sicherheits-Ausstattung. Was aber ist mit offenen Kabeln, die vielleicht hinter Schränken oder unter Regalen hervorblitzen? Auch die Kabel von kleinen Geräten, wie der Nachttischlampe oder das Handyladegerät können zur Gefahr werden. Besser wegräumen oder hochlagern.

Schwere Gegenstände und Elektrogeräte müssen ebenfalls außer Reichweite stehen und dürfen in keinem Fall am Kabel heruntergezogen werden können. Bedenkt auch, dass Dinge, die auf dem Tisch stehen, dank einer Tischdecke schnell auf dem Boden landen können.

Probleme kann es außerdem mit Gardinenstangen geben: Sind sie sicher und fest installiert? Euer Kind kann sich an den Gardinen hochziehen und dabei durchaus die Verankerung herausreißen.

Urban Jungle unter Auflagen: Klar, Blumen und hübsche Pflanzen sorgen für Gemütlichkeit. Aber wer weiß schon, ob die Blätter oder Blüten giftig sind oder zu einer Allergie führen können. Wer sich nicht sicher ist, lieber hoch nach oben stellen oder so, dass Kleinkinder nicht herankommen.