Anzeige

Ringo Flamingo (Ravensburger; 2-4 Sp. ab 5 J.)

Sieben Flamingos stehen gemütlich an einem Gewässer und haben offensichtlich nicht bemerkt, dass zwei Krokodile bereits Lauerstellung bezogen haben. Natürlich versuchen die Spieler alles, um die dösenden Flamingos zu retten. Mit ihren Booten fahren sie vorsichtig zu ihnen, bringen sich in Position und katapultieren Rettungsringe in das Wasser- bzw. Spielareal. Dieser Katapult-Mechanismus, integriert in die Boote, ist ungewöhnlich und funktioniert einwandfrei. Wenn alle Spieler ihre zwölf Rettungsringe losgeschleudert haben, endet die erste Runde. Gewertet werden nur Ringe, die sich um die Flamingos gelegt haben – Krokodile sind als Ziele tabu! Wer nun die meisten Gewinnringe besitzt, erhält zur Belohnung einen Muschelchip. Nach Ende der dritten Runde gewinnt der Spieler mit den meisten Muschelchips. „Ringo Flamingo“ ist, wie so oft bei guten Geschicklichkeits- und Aktionsspielen für Kinder, ein schönes Spiel auch für mitspielende ältere Spieler!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.