Heute bastel ich mir eine Band!

Rockin all over the Kinderzimmer ohne Gitarre, Schlagzeug und Co.? Kein Problem! 

Um ein richtig fetziges Konzert vor eurer Familie und dem Kuscheltierpublikum zu veranstalten, braucht ihr gar keine echten Instrumente, denn die könnt ihr euch ganz einfach selbst basteln. Was ihr dazu braucht und wie das funktioniert, erfahrt ihr hier in unseren Tipps. Inspirationen für das stilechte Rockstaroutfit dürfen da natürlich auch nicht fehlen.  

  • Schlagzeug: Um euch ein richtig cooles Drumset zu bauen, dreht ihr einfach verschieden große Töpfe aus der Küche um und benutzt sie als Trommeln. Zwei Kochlöffel werden zu euren Drumsticks. 
  • Rasseln: Für ordentlich Rhythmus sorgt ihr, indem ihr alte Konservendosen mit trockenen Erbsen befüllt. Wie wär’s, wenn ihr euren neuen Rasseln noch einen schicken Anstrich verpasst? Dafür nehmt ihr ganz normale Acrylfarbe. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  • Gitarre: Was haben Taschentücher und Gitarrenmusik gemeinsam? Nicht viel. Oder doch? Um euch eine kleine Gitarre selbst zu basteln, spannt ihr einfach Gummibänder längs um eine leere Taschentuchschachtel. Um Klang zu erzeugen, zupft ihr über der Öffnung an den Bändern wie an echten Gitarrensaiten. Auch hier könnt ihr mit unterschiedlich dicken und langen Gummis experimentieren. 
  • Trompete: Richtig Eindruck im Orchester machen immer die Blasinstrumente. Um eine kleine Trompete zu basteln, steckt ihr vorne an ein Stück Gartenschlauch einen Trichter. In die andere Seite pustet ihr dann kräftig hinein. 
  • Rockstar Outfit: Die Haarbürste wird zum Mikrofon, dazu noch „Klackerschuhe“ von Mama oder die alte Lederjacke von Papa und irgendetwas mit Glitzer. In die Frisur ordentlich Haarspray und eine schwarze Sonnenbrille auf. Fertig ist der Rockstar im Mini-Format. Jetzt steht eurem großen Auftritt nichts mehr im Weg.