Anzeige

Flori Vielfraß

Jedes Kind hat als (Holz-) Spielmaterial einen Raupenkopf und drei verschiedenfarbige Raupenteile. Auf dem Weg bis zum Ziel warten für jede Raupe drei Leckereien. Wird die Farbe des eigenen hinteren Raupenteils erwürfelt, wird dieses Teil nach vorn geschoben, direkt hinter den Raupenkopf. Die Konkurrenten sollten aufpassen, denn für sie gilt der Wurf ebenfalls! Falls der aktive Spieler aber dreimal die „falschen“ Farben würfelt, gehen auch die Mitspieler leer aus. Zeigen die Würfel dagegen dreimal dieselbe Farbe an, darf der Würfelspieler (aber diesmal nur er!) seine beiden letzten Raupenteile nach vorn versetzen, unabhängig von den Farben. Sobald ein Futterstück erreicht wird, wird dieses im wahrsten Sinne des Wortes einverleibt, d.h. die Raupe wird länger. Wer zuerst das dritte Futterstück erreicht, gewinnt. Ein schnelles, einfaches und vor allem schönes Spiel für die Jüngsten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.