Anzeige

Belle und Bastian

Frankreich 1943. Der kleine Sebastian lebt mit dem alten Caesar auf der Alm in den französischen Alpen. Eines Tages werden Schafe gerissen. In Verdacht gerät ein riesiger Hund, der umherstreunt, und bei den Dörflern gleich als Bestie verschrien ist. Sebastian aber freundet sich mit dem harmlosen Tier an und bald sind die beiden unzertrennlich. Als ein deutscher Soldat von dem Hund gebissen wird, setzt der Befehlshaber eine große Treibjagd an, um „Belle“ zu erschießen. Aber die Nazis sind vor allem gekommen, um Juden zu jagen und ihnen den Fluchtweg durch die Berge abzuschneiden. In der Weihnachtsnacht wagt eine jüdische Familie die gefährliche Flucht und Belle und Sebastian wollen ihnen dabei helfen, ein spannendes Finale beginnt. Eine berührende Geschichte, in Szene gesetzt vor der atemberaubenden Kulisse der Natur in den französischen Hochalpen. Der Film ist angelehnt an eine bekannte französische Fernsehserie der 60er Jahre.
Oetinger Kino, DVD, FSK 0, empfohlen ab 8 J., 12,99 Euro

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.