Anzeige

Warum Versicherungsschutz für Kinder wichtig ist

Viele Eltern fragen sich, wie sie ihr Kinder vor den alltäglichen Gefahren schützen können. Leider ist das nicht immer möglich. Daher ist es gut und wichtig, für den Fall, dass etwas passieren sollte, Vorsorge zu treffen.

Zunächst einmal zur Frage, wer denn dafür aufkommt, wenn die lieben Kleinen mal etwas anstellen. Bis 7 Jahre sind Kinder nicht deliktfähig, das heißt, sie haften selbst nicht für Schäden, die sie verursachen. Die Eltern müssen sich allerdings die Frage gefallen lassen, ob sie eventuell ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Wenn dem so ist, haften sie beziehungsweise ihre private Haftpflichtversicherung. Das gilt auch, wenn die Kinder älter als 7 Jahre alt sind und unter bestimmten Umständen sogar noch, wenn sie bereits volljährig sind – zum Beispiel in der Ausbildungszeit. Über die Haftpflicht der Eltern sind sie mitversichert.

Wesentlich schlimmer ist es für Eltern, wenn es die Kinder selbst trifft. Das Unglück schläft nicht und ein Unfall oder eine Krankheit kann jeden treffen. Hier muss man wissen, dass die  Kleinen nur im Kindergarten und in der Schule sowie auf dem jeweiligen Hin- und Rückweg unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung stehen. Und auch deren Leistungen sind „überschaubar“. Passiert außerhalb dieser Zeiten etwas, hilft nur die Absicherung über eine private Unfallversicherung. Sie leistet rund um die Uhr weltweit und erbringt im Fall der Fälle die vereinbarten Leistungen. Und im schlimmsten Fall muss diese Leistung für ein Leben lang reichen.

Eine weitere Vorstellung ist für Eltern schwer zu ertragen: Das Kind muss ins Krankenhaus. Dann wünscht man sich die bestmögliche Diagnose und Versorgung durch die medizinischen Spezialisten sowie eine Unterbringung, die den Heilungsprozess unterstützt. Mit einer Krankenhaus-Zusatzversicherung erhalten die Kinder den Status eines Privatpatienten, ohne dass auf die Eltern hierfür zusätzliche Kosten zukommen.

Man kann (und sollte) also etwas für die Kinder tun. Und das Schöne daran ist, dass dieser wichtige Schutz für Kinder zu weitaus günstigeren Konditionen erhältlich ist als für Erwachsene.

Für alle Fragen rund um dieses wichtige Thema stehen die Beraterinnen und Berater der Sparkasse zu Lübeck AG natürlich gerne zur Verfügung.

Sparkasse zu Lübeck AG
Geschäftsstelle Centrum (Hauptstelle)
Breite Straße 18-28, Lübeck
Tel. 0451 / 147147
www-sparkasse-luebeck.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.