Anzeige

Immer eine Reise wert: Der Weltvogelpark Walsrode

Nur eine halbe Autostunde von Hannover entfernt, inmitten der wunderschönen Lüneburger Heide, liegt der größte Vogelpark der Welt: Der Weltvogelpark Walsrode. Mit über 4.000 Vögeln aus 675 Arten begeistert die zauberhafte Anlage seit 1962 junge wie alte Besucher mit Facettenreichtum und Originalität. Kennenlernen und erleben werden hier groß geschrieben, sodass es von spannenden Freiflughallen über interaktive Fütterungen bis hin zu spektakulären Flugshows allerhand zu entdecken und zu bestaunen gibt. Eines der absoluten Highlights ist die Fütterung der Pinguine: Wenn die kleinen Frackträger die Mauer ihres Domizils im Gänsemarsch entlanghüpfen, um einen Leckerbissen zu ergattern, fliegen ihnen die Herzen des Publikums reihenweise zu. Wer mag, kann gerne einmal testen, wie sich so ein Pinguin eigentlich anfühlt und dem kleinen Vogel vorsichtig über das Federkleid streichen. Ein grandioses Erlebnis! Außerdem seit diesem Jahr neu im Park: Eine Paradiesvogelanlage, die in ganz Europa ihresgleichen sucht. Die wunderschönen Tiere, die der Naturforscher Alfred Russel Wallace einmal als „die außergewöhnlichsten gefiederten Bewohner der Erde“ bezeichnete, kann man auf diese Weise nirgendwo sonst in Europa beobachten. Aber der Park punktet nicht nur mit seinen gefiederten Bewohnern – auch die Pflanzenwelt weiß mit bunter Artenvielfalt zu begeistern. Drei Millionen Frühblüher, exotische Gewächse und sogar eine eigene Rosensorte machen die Anlage zu etwas ganz Besonderem. Kein Wunder, dass das 24 Hektar große Gelände zu den schönsten Gartenlandschaften Norddeutschlands gehört. Genug Gründe also, schnell die Sachen zu packen und einen Ausflug in den Park zu unternehmen.

Öffnungszeiten: 21. März – 1. November täglich ab 10 Uhr

Weltvogelpark Walsrode
Am Vogelpark, 29664 Walsrode
Tel. 0 51 61 / 6 04 40, www.weltvogelpark.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.