Anzeige

Wind, Watt, Meer

Der hohe Norden Deutschlands ist Erlebnis pur. Doch warum stehen weit weg vom Meer meterhohe Deiche? Warum munkelt man vom geheimnisvollen, versunkenen Rungholt? Was ist eine Hallig? Wer war Ludwig Nissen? Nicht nur Kinder stellen diese Fragen bei einer Fahrt durch die nordfriesische Landschaft.

Am schönsten lassen sie sich im NordseeMuseum-Nissenhaus beantworten. Originalfunde, viele Modelle, historische Filme und Fotos – es gibt einiges zu entdecken! Vieles darf auch angefasst werden: so fühlt man den Seehund und die Möwe oder begreift den mächtigen, alten Stackdeich und den gebrochenen Deich. Auf dem Wasser-Spielplatz kann man sich selbst als Deichgraf versuchen. Der Museumsshop bietet ein spannendes Angebot zu Nordsee- und Kulturthemen.

Geöffnet: 16. Juni – 15. September tgl. 10–17 Uhr, 16. September – 15. Juni Di-So 11–17 Uhr

NordseeMuseum Husum – Nissenhaus Herzog-Adolf-Str. 25, 25813 Husum, Tel. 0 48 41 / 25 45 www.museumsverbund-nordfriesland.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.