Anzeige

Mittelalter hautnah

In einer Welt vor 1000 Jahren war Oldenburg als Starigard bekannt. Die Ausstellung und das große Freilichtgelände mit rekonstruierten mittelalterlichen Häusern entführen euch in die Zeit, in der Oldenburg Sitz der wagrischen Fürsten war und sogar die Wikinger an ihren Hof kamen. Im Slawendorf könnt ihr in die Häuser der Slawen schauen, die Pflanzen in ihren Gärten erforschen und die am Bootssteg auf Fracht wartenden Schiffe begutachten. Wenn ihr mehr sehen wollt, könnt ihr von der idyllisch im Wald gelegenen Einsiedlerhütte über die Hafen- und Handwerkersiedlung wandern und schließlich selbst den Hof des Fürsten besuchen. An den Erlebnistagen im Sommer lädt das Museum zum Mitmachen ein. Dort könnt ihr verschiedene mittelalterliche Handwerkstechniken selbst ausprobieren oder mit einem echten Wikingerschiff fahren. Hier erlebt ihr das Mittelalter hautnah.

Oldenburger Wallmuseum
Prof.-Struve-Weg 1, 23758 Oldenburg in Holstein
Tel. 0 43 61 / 62 31 42, www.oldenburger-wallmuseum.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.