Anzeige

Helgoland – Tolles Abenteuerland für Kinder und Familien

Schon Kinderbuchautor James Krüss schwärmte von seiner Kindheit auf Helgoland. Von der großen Freiheit, die sie kleinen Leuten bietet. Die ganze Insel ist ein Abenteuerland und die kleine Nachbarinsel Düne eine riesige Sandkiste. Vom Oberland betrachtet, wird der Hafen mit seinen Schiffen zum Miniatur-Wunderland. Ein paar hundert Meter weiter gibt es wieder „Kino Iive“. Am Lummenfelsen tummeln sich Tausende von Seevögeln direkt an der Steilküste. Aber es gibt noch mehr zu sehen. Vorbei an der Langen Anna geht es an der Ostklippe zurück. Von hier hat man den tollen Blick auf die Nachbarinsel Düne, mit ihren weiten, weißen Stränden, dem Abenteuerspielplatz, dem Campingplatz und dem kleinen Flughafen. Also, schnell rüber mit der Dünenfähre und dann ab in die Wellen! An den kinderfreundlichen Stränden ist man allerdings nicht ganz für sich allein. Denn auch die Seehunde und Kegelrobben haben hier ihr Zuhause. Da heißt es: Respektvoll Abstand halten! 

Die bunten Bungalows mit Blick aufs Meer und den roten Felsen sind ideal für Familien. Mehr Infos unter
www.helgoland.de. 

Fotos: Martin Elsen, luftbild.fotograf.de; Ralf Steinbock