Slawentage

20.+21.7., Oldenburger Wallmuseum

Die Slawentage sind nicht nur irgendein Mittelaltermarkt: Jedes Jahr im Juli treffen sich Krieger, Händler und Handwerker aus ganz Europa und lassen das 9. und 10. Jahrhundert wieder auferstehen. Schmiede formen aus glühendem Eisen kunstvolle Messer, Garne und Tuche werden in Pflanzensuden gefärbt, Silberschmiede und Glasperlenmacher stellen kostbare Schmuckstücke her.
Höhepunkte sind die großen Schlachten. Ihr seid mittendrin, wenn Krieger sich darin versuchen, die Burg von „Starigard“ zu erobern. Kämpfer landen in Schiffen an, während die Verteidiger die Angreifer mit Speeren und Steinen zurückzuschlagen versuchen.
Ihr könnt auch selbst tätig werden: Erkundet die mittelalterlichen Siedlungen mit einer Rallye oder backt im historischen Backhaus Brot. Außerdem dürft ihr verschiedene mittelalterliche Handwerke ausprobieren.

Tel. 04361 / 62 31 42, www.oldenburger-wallmuseum.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.