Pole Poppenspäler Tage

19. - 29.9., Schloss Husum und andere Spielorte

Der Dichter Theodor Storm, der berühmte Sohn Husums, dessen 200. Geburtstag im Jahr 2017 gefeiert wurde, hat mit seiner Novelle Pole Poppenspäler dem fahrenden Volk der Puppenspieler ein Denkmal gesetzt. Seine Novelle war Ausgangspunkt und Inspiration für die Pole Poppenspäler Tage, die 2019 ins 36. Jahr gehen werden.
Puppenspieler aus ganz Deutschland und dem Ausland geben alljährlich zu den Pole Poppenspäler Tagen mehr als 60 Figurentheater-Vorstellungen. Eine phantastische Reise in die Welt der Marionetten, Handpuppen, Schatten- und Tischfiguren. Die Pole Poppenspäler Tage gelten als eines der wichtigsten regelmäßigen Treffen deutscher und internationaler Figurentheater. Unter anderem beteiligten sich schon Künstler aus den Niederlanden, der Schweiz, Bulgarien, Dänemark und Tschechien an dem Festival.

www.pole-poppenspaeler.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.