Piratentage Eckernförde

2.-4.8., Hafen, Eckernförde

Eckernförde ist ein kleines verträumtes Fischerdorf an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins. Das ganze Jahr ein schönes Plätzchen an der Ostsee! Das ganze Jahr? Einmal im Jahr und zwar am 1. August Wochenende ist die Ruhe vorbei, wenn eine Horde von Piraten die Stadt überfällt. Von Freitag ab 17 Uhr bis Sonntag 23. Uhr herrscht Ausnahmezustand.
In ganz Eckernförde sind die Kornersfjord Piraten am Werk, plündern den Markt, bestehlen die Geschäfte, kurz: treiben piratigen Spaß.
Doch sie haben auch einen Gegner, die Eckernförder Stadtgarde. Tapfer verteidigen sie den Strand. Meist ohne Erfolg. Sie verteidigen die Stadtkasse und auch hier haben sie meistens keinen Erfolg. So bleibt der Stadtgarde nichts anderes übrig, als die Wilde Horde das Wochenende über im Zaum zu halten und damit hat die Stadtgarde dann auch alle Hände voll zu tun.
Ein Piratenlager am Strand dient als Rückzugsort der Piratenhorde. Und dort haben kleine Gäste tagsüber alle Hände voll zu tun. Über Stockbrot backen, Luftballon, Säbel, Lederbeutel basteln, Piratenfotos machen und anderen Spielen gibt es viel zu erleben. Und das beste: Alles ist kostenfrei.
Dieses Jahr werden die Karten neu gemischt. Ein Gerücht geht um in der Stadt. Kein Gold im Rathaus, hier wird ein falsches Spiel gespielt und der Bürgermeister ist ratlos. Was da auf euch zukommt? Seht selber! In diesem Jahr lautet das Motto: „Falsches Spiel in Eckernförde“.

www.ostseebad-eckernfoerde.de/piratenspektakel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.