Pflegefamilie werden

Jugendamt / Pflegekinderdienst, Edda Lilienfein

Haben Sie sich vielleicht schon immer eine größere Familie gewünscht? Sind Ihre eigenen Kinder bereits aus dem Haus und Sie suchen eine sinnstiftende Aufgabe? Bleibt Ihr Wunsch nach eigenen Kindern unerfüllt? Die Motivation, Pflegekinder in die Familie aufzunehmen, kann unterschiedlich sein. Darauf setzt die Landeshauptstadt Kiel mit ihrer Kampagne, um dauerhaft neue Pflegefamilien gewinnen zu können. Der Pflegekinderdienst der Landeshauptstadt Kiel sucht Menschen, die genügend Platz, Zeit und vor allem Freude am Zusammenleben mit Kindern haben. Sie sollten offen und sensibel auf ein Kind eingehen können, das häufig schon viel erlebt hat.
Der Pflegekinderdienst arbeitet eng mit Pflegefamilien und Herkunftsfamilien zusammen, damit die Kinder möglichst bald wieder bei ihren Eltern leben oder wenn das nicht geht, ein liebevolles Zuhause in einer anderen Familie finden können. Die Dauer der Aufnahme von Kindern kann unterschiedlich sein. Daher werden Familien oder Einzelpersonen gesucht, die ein Kind oder Geschwisterpaare kurzfristig in Bereitschaftspflege oder vorübergehend oder auf Dauer in Vollzeitpflege aufnehmen. Der Pflegekinderdienst bereitet die Pflegeeltern auf diese Aufgabe vor, begleitet sie eng und unterstützt sie unter anderem mit Fortbildungsangeboten oder Supervision. Pflegeeltern erhalten ein Pflegegeld für ihre Aufgabe.
Wer Interesse an dieser Aufgabe hat, bekommt unverbindlich Informationen bei:

Landeshauptstadt Kiel
Jugendamt / Pflegekinderdienst, Edda Lilienfein
Speckenbeker Weg 53c/d, Kiel, Tel. 04 31 / 90 13 64 0
pflegekinderdienst@kiel.de
www.kiel.de/pflegekinderdienst

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.