Der geheime Garten

Neumünster

© Hanna Wendler

Wenn ihr einmal entlang der Kieler Straße fahrt, schaut genau hin. Hinter der hohen hecke entlang der Straße verbirgt sich nämlich ein geheimer Garten! Dem flüchtigen Blick verborgen ist hier eine große Wiese voller knorriger Obstbäume, die sich unter der prallen Last ihrer reifen Früchte biegen.

Die fast 100 Jahre alte Obstwiese mit über 400 Obstbäumen lag fast ein halbes Jahrhundert brach, ehe sie vor mehr als zehn Jahren wiederentdeckt wurde. Seitdem pflegt ein ehrenamtlicher Arbeitskreis die Obstwiese und erhält das naturnahe Kulturbiotop.
Anfang des 20. Jahrhunderts war die Wiese Teil eines landwirtschaftlichen Betriebes, der die Industriestadt Neumünster mit frischem Obst und Gemüse versorgte. In den 50er Jahren wurde der Anbau aufgegeben und die Wiese fiel in einen langen Dornröschenschlaf.
Hundert Jahre wie bei der schönen Königstochter währte der Schlummer nicht, aber rund ein halbes Jahrhundert Unberührtheit reichte, um der Obstwiese ihren besonderen Charakter zu verleihen. Während Mauern entstanden und fielen und das Rad der Geschichte sich unaufhörlich drehte, führte die Alte Obstwiese ihr ganz eigenes Dasein: Weißdorn und Birke hielten zwischen den Baumreihen Einzug, Bäume wuchsen, starben und säten sich selbst wieder aus und die hohlen Stämme wurden zu begehrten Domizilen zahlreicher Insekten, Vögel und Fledermäuse. Ungestört
von Menschenhand entstanden hier durch Selbstaussaat über 100 kleine Bäumchen, die ihre ganz eigene Sorte tragen.

Seit 2004 pflegt der „Arbeitskreis Alte Obstwiese Kieler Straße“ mit viel Engagement und Liebe zur Natur die Bäume und verwertet das Obst. Viele der Sorten sind noch unbekannt und echte Unikate, da sie durch die Selbstaussaat gewachsen sind. Diese Sorten gibt es nur hier und nirgendwo anders.
Aus einem großen Teil der Ernte wird Saft gepresst, der in Behälter abgefüllt und zum Verkauf angeboten wird. Die Erlöse daraus kommen der Wiese zugute. Auch bei Kita-Gruppen und Schulklassen ist die Alte Obstwiese ein sehr beliebtes Ausflugsziel.

Kieler Straße 515, Neumünster, www.alte-obstwiese.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*